DSC Leipzig

I come from Cyberspace – Ein Nachruf

"Ich glaube Humor ist eines der Dinge, die uns vor der Verzweiflung bewahren." - John Perry Barlow

Nein, wir sollten nicht verzweifeln, doch heute ist mir auch nicht nach lachen zu Mute. Wir haben einen der unseren verloren, einen Kämpfer für ein freies Internet, die freie Rede und die Freiheit eines jeden Menschen.

Zugegeben, vielen Menschen in Europa, oder zumindest in Deutschland, ist der Name John Perry Barlow nicht sofort ein Begriff. Genau deshalb ist es so wichtig sein Andenken zu wahren.
Anfang der 1990er Jahre gründete John die Electronic Frontier Foundation ohne die das Internet heute nicht wäre was es ist. Die EFF ist eine Bürgerrechtsorganisation, die unter anderem gemeinsam mit anderen Aktivist_Innen Sopa verhindert hat, verantwortlich ist für Browsererweiterungen wie https everyhwere oder privacybadger oder die hinter der blauen Schleife für Meinungsfreiheit steht.

John war ein Pionier des Internets und erkannte "Das Internet ist das befreienste Werkzeug, das die Menschheit je erfunden hat, doch auch das beste zur Überwachung. Es ist nicht das eine oder das andere, es ist beides". Ihm war klar, dass es zwei Seiten gab und, dass es darauf ankam für die richtige Seite zu kämpfen.

So verfasste er bereits 1996 eine Unabhängigkeitserklärung für den Cyberspace, die wir anlässlich seines Todes hier ebenfalls festgehalten haben.

2012 gründete John die Freedom of the press foundation mit und zeigte so ein weiteres mal seinen Einsatz für den freien Zugang zu Informationen und für die Rechte des Individuums. Die FPF, deren Vorstand unter anderem Edward Snowden und Daniel Ellsberg angehören, finanzierte Beispielsweise einen Stenografen für den Prozess gegen Chelsea Manning, da der deutlichen Mehrheit der Journalist_Innen die Teilnahme verweigert wurde.

Es ist an uns allen dafür zu sorgen, dass Johns Lebenswerk nicht umsonst war. Lasst uns weiter für die Werte kämpfen die er vertreten hat. In diesem Sinne möchte ich John heute danken.
Danke für die Inspiration, danke für die Möglichkeit das Internet noch frei erlebt haben zu dürfen und danke für deinen unermüdlichen Einsatz. Du wirst uns fehlen.